Benutzerspezifische Werkzeuge
Startseite / Gesundheits­förderung / 5 Leitprojekte für gesunde Grätzel

5 Leitprojekte für gesunde Grätzel

Die Wiener Gesundheitsförderung hat in fünf Bezirken der Bundeshauptstadt Leitprojekte gestartet. Diese sollen zeigen, wie Gesundheitsförderung in den „Grätzeln“ verankert werden kann, dem unmittelbaren Lebensumfeld der Wienerinnen und Wiener. Die Leitprojekte sind unterschiedlich aufgebaut und werden gemeinsam mit Partnerorganisationen umgesetzt, die in den jeweiligen Bezirken etabliert sind. Während in der „Gesunden Leopoldstadt“ eine Ideenbörse zur Aktivität auffordert, werden die Bewohnerinnen und Bewohner im „Gesunden Margareten“ zu Gesundheitssonntagen im Park eingeladen. Im „Gesunden Favoriten“ wird in der ersten Phase verstärkt auf Angebote für Kinder und Jugendliche gesetzt. In der „Gesunden Brigittenau“ liegt der Fokus auf der Ausbildung von Frauen und speziell Müttern zu Gesundheitsmultiplikatorinnen. „Gesundes Ottakring“ wiederum legt besonderes Augenmerk auf die Bewohnerinnen und Bewohner von Gemeindebauten im Bezirk. „Wir wollen mit den Menschen gemeinsam passende Strategien zur Gesundheitsförderung entwerfen und die daraus sich ergebenden Schritte umsetzen“, betont Dennis Beck, Geschäftsführer der Wiener Gesundheitsförderung. Alle Wienerinnen und Wiener sind eingeladen, sich aktiv zu beteiligen und so ihre Chance auf ein gesundes Leben wahrzunehmen. Weitere Informationen sind im Internet unter www.wig.or.at im Bereich „Gesunder Bezirk – Gesundes Grätzel“ abrufbar.

 
 
Schriftgröße
Newsletter
 
Gesunde Infos
Gratis FGÖ-Broschüren bestellen

 

Weitere Infos zum Thema Gesundheit unter www.gesundheit.gv.at

Initiative "Auf gesunde Nachbarschaft!"

Gute Nachbarschaft trägt auch im Alltag viel zu Lebensqualität und Wohlbefinden bei.

weiterlesen

Logo Nachbarschaft


 

Powered by Plone CMS, the Open Source Content Management System

Diese Website erfüllt die folgenden Standards: