Benutzerspezifische Werkzeuge
Startseite / Info und Aufklärung / Kampagnen und Initiativen

Lebensstil-Kampagnen

2016: Die neue Initiative "50 Tage Bewegung" läuft unter dem Motto "Gemeinsam Fit. Beweg Dich mit!"

Seit 1999 führen wir breit angelegte Informations- und Aufklärungskampagnen durch, die vor allem das Bewusstsein und den Wissensstand zu Fragen des Lebensstils verbessern sollen. Bewegung, Ernährung, Lebensstil und Nichtrauchen waren bisher die zentralen Themen.

Mit der Initiative "50 Tage Bewegung" wurde die erfolgreiche Kooperation mit "Fit Sport Austria", der gemeinnützigen GmbH der 3 Breitensportverbände ASKÖ, ASVÖ und SPORTUNION, auch 2016 fortgeführt. Unter dem Slogan "Gemeinsam fit. Beweg Dich mit!" wurde der bisherige "Gemeinsam gesund bewegen" Tag auf einen Aktionszeitraum von 50 Tagen ausgeweitet und bekam einen kompletten Relaunch inklusive Facebook- und Instagram-Auftritt.

In den Jahren 2014 und 2015 wurde zum "Gemeinsam gesund bewegen" Tag am 26. Oktober zu mehr Bewegung aufgerufen. Der FGÖ unterstützte diese Aktion mit Give-aways und medialen Einschaltungen.  Unter gemeinsambewegen.at konnten die von Gemeinden, Vereinen und Unternehmen eingemeldeten Bewegungsaktivitäten in ganz Österreich abgefragt werden.

Erstmals wurde 2015 unter dem Titel "beactive" beginnend mit der Europäischen Woche des Sports ab 7.9.2015 der Aktionszeitraum von "Gemeinsam gesund bewegen" ausgeweitet.

Neu war 2015 auch die Beteiligung des Fonds Gesundes Österreich bei der ORF-Schwerpunkt-Initiative zur "Bewegungsminute". Zu den Spots und mehr Infos.

Schon 2013 wurde der ORF Schwerpunkt "Mach dich fit, ich mach mit" zum Thema Bewegung vom FGÖ  als Kooperationspartner mit getragen. Ein Kurzvideo zeigt einen Querschnitt durch alle Aktivitäten, die im Rahmen dieses Schwerpunktes durchgeführt wurden.

2012 wurde der Gemeinsam gesund bewegen Tag am 26. Oktober von "Fit für Österreich" veranstaltet und der Fonds Gesundes Österreich war als Kooperationsparter eingebunden.

2010 und 2011 veranstaltete der Fonds Gesundes Österreich den „Gemeinsam gesund bewegen“ Tag am 26. Oktober. Die Kampagne war darauf angelegt, die Bevölkerung zur Teilnahme in einer der über 300 teilnehmenden Gemeinden zu mobilisieren.

Das Jahr 2008 und 2009 standen ganz im Zeichen der Herzgesundheit. Die erste Welle der Kampagne Mein Herz und ich. Gemeinsam gesund. hat im Herbst 2008 die Menschen für das Thema senisbilisiert, 2009 stand das Thema Bewegung im Mittelpunkt. Die zweite Kampagnenwelle motivierte unter dem Motto "3000 Schritte mehr am Tag" zu mehr Alltagsbewegung, die dritte Kampagnenwelle brachte mit den "Gemeinsam gesund bewegen Tag" Schwung in das Leben der Österreicher/innen.

In der Kampagne des Jahres 2007 mit dem Titel Nachdenken statt Nachschenken wird die Verantwortung der gesamten Gesellschaft und insbesondere der Wirtschaft für den Umgang der Jugend mit Alkohol betont.

2006 regte die bundesweite Kampagne mit dem Titel "Mehr Spaß mit Maß" Jugendliche zu einem selbständigen und reflektierten Umgang mit Alkohol an und machte deutlich, dass der Spaß dabei nicht auf der Strecke bleibt.

Die Kampagne unter dem Motto „Die Ernährungspyramide baut auf“ hat 2005/2006 vielen Menschen in Österreich ausgewogene Ernährung schmackhaft gemacht – vor allem auch Personen, die sich bisher nicht für dieses Thema interessiert haben.

Unter dem Slogan „Schau auf Dich!“ lenkte 2004 die bundesweite Kampagne des Fonds Gesundes Österreich und des Gesundheitsministeriums die öffentliche Aufmerksamkeit auf ein oft vernachlässigtes Thema: Das seelische Wohlbefinden.

Schwellenängste abzubauen und Menschen zu motivieren, den ersten Schritt in ein bewegteres Leben zu machen: Das war das Ziel der Bewegungskampagne 2003/2004 des Fonds Gesundes Österreich in Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsministerium.

Mit der im Herbst 2002 gestarteten Pro-NichtraucherInnen-Kampagne „Ich bRAUCHs nicht“ etwa reagierte der Fonds Gesundes Österreich auf die Tatsache, dass in immer jüngeren Jahren geraucht wird und Rauchen unter Kids offenbar als cool gilt.

Die ersten Lebensstilkampagnen 1999 und 2000 widmeten sich dem generellen Wohlbefinden – und den vielfältigen Strategien, durch Bewegung, Ernährung und Seelenpflege der Gesundheit Gutes zu tun. Das Thema Ernährung wurde in einer weiteren Kampagne 2001 vertieft behandelt.

 
 
Schriftgröße
Newsletter
 
Gesunde Infos
Gratis FGÖ-Broschüren bestellen

Weitere Infos zum Thema Gesundheit unter www.gesundheit.gv.at

Initiative "Auf gesunde Nachbarschaft!"

Gute Nachbarschaft trägt auch im Alltag viel zu Lebensqualität und Wohlbefinden bei.

weiterlesen

aufgesundenachbarschaft.png

 

Powered by Plone CMS, the Open Source Content Management System

Diese Website erfüllt die folgenden Standards: