Benutzerspezifische Werkzeuge
Startseite / Projektförderung / Förderrichtlinie / Spezielle BGF-Regelung

Spezielle Regelung für Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF)

Zielsetzung des Fonds Gesundes Österreich im Bereich Betriebliche Gesundheitsförderung ist, Betriebe in der Einführung der BGF ins Unternehmen mittels Anstoßfinanzierungen zu unterstützen.

Der Fonds Gesundes Österreich fördert grundsätzlich bei BGF-Projekten ausschließlich den Projektprozess anteilig. Hintergrund ist die Zielsetzung für ein tieferes Verständnis des Werts und der Bedeutung eines partizipativen und prozesshaften Vorgehens im Sinne der Gesundheitsförderung. Eine Ausnahme gilt für Kleinst- und Kleinbetriebe. Diese können im Förderungsfall zusätzlich zur individuell ermittelten Prozesskostenförderung einen Pauschalbetrag für die Abdeckung von Maßnahmenkosten erhalten. Betriebe bis maximal 25 Personen können diese Zuerkennung in der Höhe von max. € 3.000,- und Betriebe bis maximal 49 Personen in der Höhe von max. € 2.000,- erlangen.

Die vollständigen Regelungen finden Sie im  FGÖ-Fact-Sheet „Information für Antragstellerinnen von Projekten der Betrieblichen Gesundheitsförderung“.

 
 
Schriftgröße
Newsletter
 
Gesunde Infos
Gratis FGÖ-Broschüren bestellen

Weitere Infos zum Thema Gesundheit unter www.gesundheit.gv.at

Initiative "Auf gesunde Nachbarschaft!"

Gute Nachbarschaft trägt viel zu Lebensqualität und Wohlbefinden bei.

weiterlesen

aufgesundenachbarschaft.png

 
Powered by Plone CMS, the Open Source Content Management System

Diese Website erfüllt die folgenden Standards: