Benutzerspezifische Werkzeuge
Startseite / Projektförderung / Modellprojekte

Modellprojekte

Grundsätzlich übernimmt der Fonds Gesundes Österreich nur Teilfinanzierungen von Projekten –ein Drittel bis maximal 50 % der anerkannten Gesamtkosten. Die Ausnahme bilden die so genannten Modellprojekte: In Bereichen der Gesundheitsförderung und Primärprävention, die sich bisher nicht ausreichend in Projekten widerspiegeln, können wir Modellprojekte nach einer Ausschreibung beauftragen – diese werden dann zu 100 Prozent finanziert.

Die Idee hinter diesen beauftragten, praxisorientierten Projekten: Sie sollen anderen Projektbetreiber/innen als Referenzprojekte dienen und werden deshalb auch von Anfang an besonders ausführlich wissenschaftlich begleitet, dokumentiert und evaluiert.

Modellprojekt Kindergarten

Ziel des dreijährigen Projektes, das derzeit in fünf städtischen und fünf ländlichen Kindergärten durchgeführt wird, ist der ganzheitliche, umfassende Gesundheitsförderungsgedanke. Schwerpunktthemen sind Ernährung, Bewegung, Psychosoziale Gesundheit, Materielles und Umwelt. Zielgruppen sind Kinder (0- 3 und 3-6 jährige), Eltern und Kindergartenpädagog/innen und umfasst ca. 1300 Personen. Ein besonderes Anliegen ist die Einbindung von sozial benachteiligten Zielgruppen und bildungsfernen Personen. Die teilnehmenden Kindergärten haben bereits eine Charta für BGF unterzeichnet, Aktivitäten für Eltern und Kinder und ein Fortbildungsschwerpunkt für Pädagog/innen werden ebenfalls gesetzt.

Zwei dreijährige Modellprojekte zur Förderung der Herz-Kreislauf-Gesundheit.

Ziel dieser abgeschlossenen Modellprojekte war es, gesundheitsfördernde Angebote und Strukturen in den Settings Gemeinde, Schule und Betrieb in den Bezirken Oberwart und Völkermarkt für und mit den Zielgruppen zu entwickeln, insbesondere zu den Themen Ernährung, Bewegung, Rauchen und Alkohol sowie psychosoziale Gesundheit. Die Nachhaltigkeit der beiden Modellprojekte wurde erreicht, in dem Gesundheit in der Gemeinde- und Schulpolitik, bzw. in den teilnehmenden Betrieben verankert wurde. Zudem wurde ein gendersensibler Zugang und Diversität bezüglich der Zielgruppen berücksichtigt. Bei der Umsetzung standen Partizipation und Empowerment der Beteiligten sowie ein Multiplikator/innenansatz im Mittelpunkt.

  • Gemeinsam gesund im Bezirk Oberwart, das burgenländische Modellprojekt wurde von den Fachhochschulstudiengängen Burgenland, Kernkompetenzbereich Gesundheit durchgeführt und von der Medizinischen Universität Graz evaluiert.
  • Das Modellprojekt Gemeinsam gesund im Bezirk Völkermarkt wurde vom Verein Gesundheitsland Kärnten in Kooperation mit der Kärntner Gebietskrankenkasse und der Österreichischen Bundessportorganisation Initiative „Fit für Österreich“ durchgeführt und von sana health management gmbH in Kooperation mit der Fachhochschule Kärnten evaluiert.

 

Zu den bereits abgeschlossen Modellprojekten.

 

 
Anhänge des Artikels
 
Schriftgröße
Newsletter
 
Gesunde Infos
Gratis FGÖ-Broschüren bestellen

Weitere Infos zum Thema Gesundheit unter www.gesundheit.gv.at

Initiative "Auf gesunde Nachbarschaft!"

Gute Nachbarschaft trägt viel zu Lebensqualität und Wohlbefinden bei.

weiterlesen

aufgesundenachbarschaft.png

 

Powered by Plone CMS, the Open Source Content Management System

Diese Website erfüllt die folgenden Standards: