Benutzerspezifische Werkzeuge
Startseite / Veranstaltungen / Externe Veranstaltungen / Archiv / Selbsthilfe und Pharmaindustrie – eine gefährliche Partnerschaft?

Selbsthilfe und Pharmaindustrie – eine gefährliche Partnerschaft?

Beginn 19.10.2006 17:00
Ende 19.10.2006 20:00
Veranstalter Frauengesundheitszentrum und die Selbsthilfekontaktstelle Steiermark/SBZ
Ort SBZ Geidorf, Graz
ReferentIn / TrainerIn Mag.a Sylvia Groth, Mag.a Monika Maier, Mag. Roland Moser
Anmeldefrist 19.10.2006
Anmeldung sylvia.groth@fgz.co.at
Telefon: 0316 83 79 98
Fax: 0316 83 79 98-25
Teilnahmegebühr
Inhalt

Die Pharmaindustrie nimmt in vielfältiger Form auf Selbsthilfegruppen Einfluss – häufig
getarnt als Hilfe. Faktisch hat die Industrie die Selbsthilfegruppen als Möglichkeiten
erkannt, Betroffene zu erreichen und das Marketing ihrer Medikamente zu verbessern.

  • Wie läuft diese Strategie?
  • Welche Gefahren liegen für Selbsthilfegruppen darin?
  • Welche Möglichkeiten haben Selbsthilfegruppen, ihre Anliegen längerfristig
    glaubwürdig und erfolgreich zu vertreten?
  • Wie kann eine Zusammenarbeit funktionieren,
    die tatsächlich die Ziele und Interessen der Betroffenen respektiert?
Weitere Infos sylvia.groth@fgz.co.at
Telefon: 0316 83 79 98
Fax: 0316 83 79 98-25
Schriftgröße
Newsletter
 
Gesunde Infos
Gratis FGÖ-Broschüren bestellen

 

Weitere Infos zum Thema Gesundheit unter www.gesundheit.gv.at

Initiative "Auf gesunde Nachbarschaft!"

Gute Nachbarschaft trägt auch im Alltag viel zu Lebensqualität und Wohlbefinden bei.

weiterlesen

Logo Nachbarschaft


 

Powered by Plone CMS, the Open Source Content Management System

Diese Website erfüllt die folgenden Standards: