BGF 4.0 in der Reinigung

Im Rahmen des Sicherheits- und Gesundheitsmanagementsystems der AUVA (AUVA-SGM) finden regelmäßige Evaluierungen statt, wobei 2018 erstmals eine Krankenstandanalyse angefordert wurde.
Der Reinigungsdienst kristallisierte sich als Zielgruppe für ein spezifisches BGF-Projekt heraus, da im Vergleich zum guten Durchschnitt deutlich erhöhte Krankenstandzahlen (Anzahl und Dauer) vorhanden waren und die Mitarbeiter-Befragung im Rahmen des SGM ergab, dass der Arbeitsbewältigungsindex (ABI) unter dem sehr guten Durchschnitt lag.
Die Zielgruppe – insgesamt 143 Reinigungskräfte in den Einrichtungen der AUVA Landesstelle Graz (UKH Steiermark mit den Standorten Kalwang und Graz, UKH Klagenfurt sowie Landesstelle Graz inkl. Außenstelle Klagenfurt) – kann bedingt durch ihre Dienstzeiten an Aktivitäten der Gesundheitsteams nur eingeschränkt teilnehmen.
90 Prozent der Reinigungskräfte sind Frauen, eine Mehrfachbelastung durch Kinderbetreuung und andere Betreuungspflichten (aufgrund des Durchschnittsalters von knapp 47 Jahren ebenso relevant) wird vermutet.
Ein Mix aus verhältnis- und verhaltensorientierten Maßnahmen soll Führungskräfte und Reinigungskräfte in den Prozess aktiv einbeziehen. Dabei wird die Steigerung der Partizipation von Reinigungskräften ebenso angestrebt wie die Beteiligung von Führungskräften bei der Entwicklung und Planung. Maßnahmen aus den Gesundheitszirkeln sollen – soweit möglich verhältnisorientiert – umgesetzt werden.
Langfristige Ziele sind die Erhöhung des ABI sowie die Senkung der Krankenstandzahlen
Die laufende Dokumentation erfolgt lt. den im SGM festgelegten Strukturen. Wenn Maßnahmen nach Ende des Projektes noch offen sind, werden diese im SGM-System weiterverfolgt. Die Wirksamkeit des Projektes wird nicht innerhalb der Laufzeit des Projektes ersichtlich sein, sehr wohl aber im Rahmen der alle drei Jahre durchgeführten Mitarbeiterbefragungen.
Die Dauer ist von Dezember 2019 bis Dezember 2020 festgelegt, das Projekt wird von einer externen BGF Beraterin begleitet, die Erfahrungen mit der Zielgruppe aus klassischen BGF Projekten einbringt.

Projektnummer

3079

Projektkategorie

BGF Arbeitswelt 4.0

Organisationsname

AUVA Landesstelle Graz
Göstinger Straße 26, 8020 Graz
http://www.auva.at

Kontakt

Mag.(FH) Martina Westreicher
059393 33000

martina.westreicher@auva.at

Projektstart

Projektende

Projektstatus

laufend

Autor/-innen

Hinweise zur Autor(innen)schaft